Zirkuslektionen und Tricks

  • fördert das Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Pferd
  • trainiert Muskelgruppen und das Gehirn des Pferdes
  • bringt Spaß und Abwechslung

Unter zirzensischen Lektionen versteht man die Übungen, die nicht durch reiterliche Einwirkung entstanden sind.
Dazu zählen u.a: Kompliment/Knien/Liegen/Sitzen/Steigen/Spanischer Schritt.
Daneben kennen wir noch die Übungen am Podest, Beine überkreuzen, Teppiche ausrollen und noch viele andere. 
Sie alle werden durch das sofortige Belohnen einer richtigen Reaktion gelernt.
Zirzensische Lektionen sind (korrekt ausgeführt) eine hervorragende Gymnastik, die sämtliche Muskelgruppen des Pferdes anspricht und sich äußerst positiv auf seine Psyche auswirken.
Sowohl ganz junge Pferde, alte oder rekonvaleszente, kleine oder große Pferde, haben ihren Spaß daran.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susi Korf - Ausbildung von Pferd und Reiter