Musical 2007: Fantango

Vor langer Zeit gab es einmal ein Königreich, das einen unermesslichen Schatz besaß.

Da der König wußte, daß sein Schatz auch finstere Typen anlocken konnte, ließ er ihn von einem Drachen bewachen.

Immer nachts, wennn der Drache sich schlafen legte, rief der das magische Feuer herbei um den Schatz zu schützen.

Doch längst hatte der schwarze Reiter Fantango Wind davon bekommen und rückte mit seinem finsteren Gefolge an, den Schatz zu rauben.

Jedoch gelang es ihm nicht durch das magische Feuer zu gelangen, denn nur eine schöne blonde Prinzessin könnte denn Bann des magischen Feuers durchbrechen und an den Schatz gelangen...

Also macht sich Fantango wütend auf die Suche nach der Prinzessin des hiesigen Königreichs...
Am Morgen ihrer Hochzeit schlendert die Prinzessin fröhlich durch den Garten..

...nichtsahnend was ihr bald widerfahren wird...

 

Denn Fantango und seine schwarzen Reiter umkreisen die Prinzessin so lange, bis sie nicht mehr fliehen kann und von Fantango in Ketten gelegt wird.

 

Einer der schwarzen Reiter verlor bei der Verfolgung eine schwarze Feder die von den Jägern des Hofes gefunden wurde.

Und sogleich zum verzweifelten König gebracht wurde, der seine Tochter schon schmerzlich vermisste.

Derweilen traf der Prinz zur Hochzeit ein, entsetzt über das Verschwinden seiner Prinzessin, nimmt die Feder an sich und begibt sich auf die Suche nach ihr.

Im Wald begegnet er einem Magier, der mit seinem Einhorn tanzt...
der Magier reitet ein Stück mit ihm und zeigt ihm den Weg...

Im Wald trifft der Prinz auf Zwerge, die ihr Pony nicht recht zum laufen kriegen, er hilft ihnen und bekommt zum Dank einen Schlüssel.

Ein Tanz mit den Waldgeistern bringen ihn weiter auf den richtigen Weg zur Prinzessin.

In der Ferne sieht er Fantango und seine Reiter aber sie sind zu weit weg und er erreicht sie nicht.

Da trifft er auf eine Fee mit kleinen bockenden Pferdchen sie führen eine Quadrille auf zeigen ihm den weiteren Weg.

Und er reitet weiter und trifft auf Spielfiguren, die er mit dem großen Schlüssel in Gang bekommt, sie zeigen magische Bewegungen und weisen am Schluß alle in die gleiche Richtung....den Weg zum Lager von Fantango.

In Fantangos Lager wird schon kräftig gefeiert, während die arme Prinzessin mitansehen muß wie die Schwarzen Reiter sich stärken, um alsbald den Schatz zu holen.

Aus Vorfreude über den Schatz vertreiben sie sich die Zeit mit Ringstechen.

Fantango und seine Männer begeben sich mit der Prinzessin zum magischen Feuer, um den Schatz zu holen.

Doch in dem Moment als Fantango die Prinzessin ins Feuer stoßen will, greift der Prinz ein und fordert ihn zum Kampf heraus.

Nach einigen Minuten des Kampfes stürzt Fantango in das magische Feuer welches erlischt und Fantango unter sich begräbt..

Der Prinz schließt die Prinzessin in seine Arme und Fantango und sein Gefolge ergeben sich...

Und am Ende treffen sich alle Darsteller zur Töltquadrille in den verschiedensten Kostümen.

Finale

...hinter den Kulissen...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susi Korf - Ausbildung von Pferd und Reiter